Wissenswertes - GGS Frauenlobschule Bochum-Hiltrop

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Schule

Wissenswertes über die Frauenlobschule

Die Frauenlobschule liegt im Bochumer Norden im Stadtteil Hiltrop, der an die Stadtteile Gerthe, Harpen, Bergen und Grumme und an die Nachbarstadt Herne grenzt.



Unsere Schule wird derzeit von ca. 300
Schülerinnen und Schülern besucht. Insgesamt arbeiten 15 Lehrerinnen, zwei Lehrer und zwei Lehramtsanwärterin  an unserer Schule. Das dritte Schuljahr ist zweizügig, alle weiteren Schuljahre sind dreizügig.


Zu den Kindergärten unseres Einzugsgebietes gehören der St.-Josef-Kindergarten, Kindergarten an der Hiltroper Kirche, Kindergarten "Unter dem Regenbogen" und die Kindervilla Dreihügel, mit denen wir eng zusammenarbeiten.


* Unsere Räume
Unser  Schulgebäude ist nahezu 100 Jahre alt. Der Charme des Altbaus - wie die Mosaikfliesen und die Säulen in den
Fluren - vermischt mit modernen Elementen geben unserer Schule besonderen Flair.
Insgesamt haben wir elf
Klassenräume, einen PC-Raum, einen Lehrmittelraum (mit Kopierer), eine Aula, eine Schülerbücherei, eine kleine Küche, ein Lehrerzimmer, das Schulleiterzimmer und Räume für die BGS. Zudem werden einige Räume vom Knappenverein "Glückauf Gerthe" für eine kleine Bergbauaustellung genutzt.
In einem
Nebengebäude sind die Räume der OGS untergebracht.
Unsere Räume werden ganztägig genutzt (vormittags Unterricht, nachmittags Hausaufgabenbetreuung, AGs, Technik-AG, Lesepaten, "Jeki"), was unsere Schule zu einem lebhaften und bunten "Haus des Lernens" macht.
Viele Fotos unserer Schule findet ihr/finden Sie auf den nächsten Seiten!


* Außerschulische Lernorte
Im Rahmen der verschiedenen Unterrichtsreihen - insbesondere im Sachunterricht - nutzen wir die vielen Möglichkeiten der außerschulischen Lernorte und binden diese in die Themen mit ein.
So können wir unseren Schülerinnen und Schülern sehr oft Möglichkeiten zum Experimentieren, Üben, Ausprobieren,.... geben, die weit über den "normalen Unterricht" hinaus gehen!
In unmittelbarer Nähe unserer Schule befindet sich der Hiltroper Park, den wir oft für Unterrichtsgänge nutzen. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich das Schulzentrum mit der Zweigstelle der Stadtbücherei, die wir regelmäßig mit den ersten Schuljahren besuchen. Auch das Lego-Education-Center des Heinrich-von-Kleist-Gymnasiums wird gerne von uns in Anspruch genommen. Zudem werden unsere Viertklässler jedes Jahr durch Oberstufenschüler der HvK in Technik-AGs zunächst in unseren Räumen und später auch in Räumen des Education-Centers "fortgebildet".

Aber natürlich nutzen wir auch außerschulische Lernorte, die außerhalb unseres Einzuggebietes liegen:
So nutzen die vierten Schuljahre regelmäßig die
Führungen durch das Bochumer Rathaus, Schüler aller Klassen besuchen Vorstellungen des Planetariums, den Bochumer Tierpark, die KinderUni Bochum, die jährlich stattfindende Verkehrssicherheitsmeile in der Bochumer Innenstadt, den Naturlehrpfad in Bochum Harpen, das Bergbaumuseum und vieles mehr!
Zudem werden die Kinder der vierten Klassen durch die
Buschule der Bogestra auf den Schulweg nach dem Wechsel zu den weiterführenden Schulen vorbereitet und regelmäßig kommt Herr Franken im Auftrag der Stadtwerke Bochum und schult die Kinder bezüglich des Umweltschutzes.


* Schule und Sport
Der Sport wird bei uns "groß geschrieben" und so bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre sportlichen Fähigkeiten bei vielen Wettkämpfen unter Beweis zu stellen. An den folgenden Wettkämpfen nehmen unsere Kinder regelmäßig erfolgreich teil:
Bezirkssportfest, Fußballwerbetag, Turnfeste, Sprintercup, Westparklauf uvm.


* Schule und Kultur
Fast jedes Jahr - wenn möglich in der Vorweihnachtszeit - besuchen alle Schülerinnen und Schüler der Frauenlobschule die
Kindervorstellung des Schauspielhauses Bochum.
Zudem nutzen wir gerne die Angebote des
Kinder-und Jugendtheaters (Kijukuma) in Bochum-Gerthe.
Und auch die Vorstellungen der
BoSys (Bochumer Synphoniker) werden von den Schülerinnen und Schülern immer mit Begeisterung angenommen. Ende Januar 2012 besuchten die dritten und vierten Schuljahre gemeinsam das szenische Konzert "Der kleine Muck" im Kunstmuseum Bochum.

* Schulwegfeste
In den ersten Wochen des ersten Schuljahres gehen die Klassen gemeinsam die Schulwege der Kinder und machen - nach Ankündigung :-) - Zwischenstopps bei einigen Schülern zu Hause. Vor jeder Haustür wird ein Erinnerungsfoto gemacht.


* Feierlichkeiten
Neben dem "normalen Schulalltag" gibt es bei uns natürlich jede Menge Gründe, zu feiern. Diese "Events" finden im jährlichen Wechsel statt:
im Herbst, im November, , Projekte zu verschiedenen Themenschwerpunkten, Frauenlobrallye im Sommer, u.v.m


* Adventszeit

In der Vorweihnachtszeit treffen sich alle Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen der Frauenlobschule zum gemeinsamen Adventssingen. Hier wird aber nicht nur gesungen: alle Kinder dürfen hier auch Lieder auf ihren Instrumenten spielen und Gedichte vortragen.
Viele Klassen backen gemeinsam Plätzchen oder fahren in die Weihnachtsbäckerei auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt.
         

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü