Die Tinten-Tulpe - GGS Frauenlobschule Bochum-Hiltrop

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Klassen > Drachenklasse (2b)
Die Tinten-Tulpe

Im Rahmen der Frühlingswerkstatt führten die Erstklässler ein Experiment durch: Was passiert, wenn man eine weiße Tulpe in Wasser  mit blauer Tinte stellt? Hierfür fertigten die Kinder ihr erstes kleines Versuchsprotokoll an.
Für diesen Versuch braucht man ein paar Tage Geduld.....

Man braucht:
* eine weiße Tulpe
* ein Glas
* blaue Tinte
* Handschuhe (damit man sich nicht die Hände mit Tinte färbt)

Vermutung:
Die Kinder hatten unterschiedliche Vermutungen: "Die gesamte Tulpe wird blau" oder "Das Blütenblatt wird blau" oder "Die Tulpe verwelkt!".

Durchführung:
Man füllt Wasser mit blauer Tinte in ein Glas. Da die Tinte sehr hartäckig ist und die Hände färbt, sollte man besser dabei Handschuhe tragen. Nun stellt man die Tulpe in das Glas und wartet ab.

Beobachtung:
Nach einem Tag sieht man schon die erste Farbe in den Spitzen der Blätter und der Blütenblätter. Von nun an färben sich die Blätter immer etwas mehr.

Erklärung:
Die Tulpe saugt das Wasser bis in die Spitzen, was durch die Einfärbung gut sichtbar wird.

Irgendwann verwelkte die Tulpe, aber das wäre sie auch im ungefärbten Wasser ;-)......




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü